Tenniscracks beim Bezirksentscheid in Lüneburg

Unsere Schüler beim Bezirksentscheid JtfO-Tennis

Am 25.05.2016 nahmen wir mit zwei Mannschaften am Bezirksentscheid „Jugend trainiert für Olympia – Tennis“ in Lüneburg teil.

Nach dem Treffen um 7:30 Uhr ging es mit 11 hochkonzentrierten Spielerinnen und Spielern und zwei Betreuern mit dem Reisebus nach Lüneburg. Dort angekommen, ging es nach kurzem Warm-up und einer Einführung der Turnierleitung in den Wettkampf. Unsere Mädchenmannschaft startete dabei direkt im Halbfinale gegen das Gymnasium am Kattenberge aus Buchholz sehr erfolgreich. Mit einer 3:1 Führung nach den vier Einzeln ging es in die Doppelspiele. Da wir mit sechs Mädels angereist sind, wurde nun kräftig rotiert. Leider bewiesen wir hierbei ein nicht ganz glückliches Händchen, sodass wir beide Doppel verloren, am Ende ein 3:3 auf der Ergebnistafel stand und wir uns aufgrund einer Spieledifferenz von -2 nur hauchdünn geschlagen geben mussten. Bei den Jungs sah es dagegen etwas besser aus.

Im Halbfinale gelang ein 4:2 Sieg und somit durfte sich das Team auf eine Wiederholung des Vorjahresfinales freuen. In diesem verlor man 2015 knapp gegen das Gymnasium am Kattenberge aus Buchholz. Leider mussten wir uns auch in diesem Jahr mit 1:5 geschlagen geben. Insgesamt war es trotz des durchwachsenen Wetters ein schöner und erfolgreicher Tag. Ein Dank geht auf diesem Wege an Frau Thaden, die uns als Betreuerin unterstützt hat.

Folgende Spielerinnen und Spieler kämpften für das Gymnasium Hittfeld um Punkte:
Marie Thaden, Jil Knappstein, Amelie Stöver, Jette Draak, Felipa Schäfer, Carlotta Stern, Cornelius Bastigkeit, Luis Dieterle, Jonas Heinzel, Jacob Glaser, Lasse Tiedemann.

Hasselmeier